«Ufff, das war knapp...!» So kurz die Whatsapp-Nachricht von U17-Chef Zoran Popovic, so gross die lesbare Erleichterung. Kein Wunder: Um ein Haar wäre die beeindruckende Siegesserie unserer Schweizermeister am Sonntagnachmittag in Genf gerissen. Nach einem tollen SCB-Start (+15 Punkte im 2. Viertel) kam Meyrin Basket immer besser ins Spiel. Zu Beginn des Schlussviertels lag Swiss Central mit 7 Punkten zurück. Es war Harry Leucio, der 40 Sekunden Schluss mit einem erfolgreichen Dreier den 2-Punkte-Rückstand in eine 1-Punkte-Führung verwandelte. Am Ende resultierte ein hauchdünner 66:65-Auswärtssieg. Damit bleibt unsere U17 noch immer ungeschlagen!

Die jüngsten (knappen) Erfolge gegen SAM Basket Massagno (69:65), Bernex Basket (66:59) zeigen klar: Die Konkurrenz schläft nicht – ganz im Gegenteil. Die Gegner sind heiss auf die Duelle mit Swiss Central – und jedes Team will das Erste sein, welches unsere Jungs schlägt.

Der nächste Herausforderer wartet bereits. Am kommenden Samstag empfängt SCB zuhause die Académie Fribourg Olympic – und damit den Nachwuchs des Rekordmeisters von Fribourg Olympic Basket. Los geht's um 15 Uhr in der Maihofhalle. Unsere Jungs freuen sich auf möglichst zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Gemeinsam können wir für den Unterschied zwischen «Heute hats leider nicht gereicht» und «Ufff, das war knapp...!» sorgen.

 

LET'S GO CENTRAL!

Additional information