Playoff-Form sieht anders aus:

Niederlage nach schachem Auftritt in Winterthur

 

 

Dämpfer für SCB: Nur wenige Tage, nachdem die erstmalige Playoff-Teilnahme in der Vereinsgeschichte gesichert ist, zeigt sich unsere Mannschaft von ihrer wenig erfreulichen Seite. Im Deutschschweizer Derby gegen den BC Winterthur (Official) war Swiss Central nicht nur spielerisch unterlegen, sondern auch kämpferisch die schwächere Mannschaft. Die Winterthurer, deren NLA-Frauenteam in der Halbzeitpause für ihren sensationellen Cupsieg vom Wochenende geehrt wurden, siegten verdient und am Ende auch deutlich.

 

Die positive Nachricht: Trotz der Niederlage hat unsere Mannschaft nach wie vor gute Chancen auf Rang 7. Um dieses Ziel zu erreichen, braucht SCB im letzten Qualispiel gegen den BBC Lausanne jedoch zwingend einen Sieg. Nach dem heutigen Auftritt in Winterthur kann es für die Jungs von Cheftrainer Danijel Erić nur eine Devise geben: JETZT ERST RECHT!

 

#RoadToPlayoffs

 

BC Winterthur – Swiss Central 78:68 (38:33)

 

SCB: Kovacevic 8, Morandi 2, Rocak 3, Tomic 8, Domingos, Lehmann 19, Mandic 8, Plüss 12, Voss 8, Volic. – Coach: Eric / Popovic. – verletzt: Stevanovic.– die besten Scorer bei Winterthur: Downing 22, Jennings 20, Southwell 11, Monteiro 10

Additional information